Die kreative Zukunft. Ein quantenphilosophischer Traktat von  15.90 Leseprobe

Die kreative Zukunft. Ein quantenphilosophischer Traktat

Christoph Heiß

Spätestens seit der Formulierung der Quantentheorie drängt sich eine naturphilosophische Neubewertung physikalischer Phänomene geradezu auf: Materie besteht nicht aus Materie, sondern aus »stehenden Wellen« raum- und zeitloser Information. Aus der Physik kommt somit ein klarer Hinweis auf eine geistige Natur des Universums. Da die Quantentheorie in ihrer Unvereinbarkeit mit der Relativitätstheorie aber eigens einer Interpretation bedarf, folgt auf die Physik nun eine induktive Meta-Physik, die beide Theorien auf der philosophischen Meta-Ebene erstmals vereint.

Hardcover
108 Seiten, 19,5cm x 12,5cm
ISBN: 978-3-9816351-6-4
Erscheinungsdatum: 15.09.2017

 

Newsletter-Abonnement

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um über Neuerscheinungen und Termine benachrichtigt zu werden.